Alle Essays ansehen

Nikon wird mit der Z6 und Z7 den Spiegel-los

Mit der Vorstellung der beiden ersten Nikon-Systemkameras mit FX-Sensor, läutet Nikon eine neue Ära ein. Zum ersten Mal seit 1959 ändert Nikon den Objektivanschluss. Die Kompatibilität zum F-Bajonett bleibt mit dem FTZ-Adapter aber erhalten. AF-S und AF-P Objektive werden dadurch voll kompatibel am neuen Z-Bajonett verwendbar. Die Vorteile der Z-Baureihe sind, sie baut kleiner und leichter als eine FX-DSLR. Zusätzlich lassen sie sich geräuschlos mit Blick durch den Sucher auslösen. Ein 5-Achsen Bildstabilisator am Sensor sorgt zudem auch für verwicklungsfreiere Aufnahmen mit unstabilisierten Objektiven und für Doppelstabilisierung von VR-Objektiven. Wir sind sehr gespannt auf die ersten Geräte, die Ende September ausgeliefert werden.

Wir nehmen bereits jetzt Vorbestellungen entgegen.

  • Preissenkung für einige DX Nikkore

    Am 1. Juni 2018 hat Nikon in Deutschland einige DX Nikkore im Preis gesenkt, darunter das altbewährte AF-S DX Nikkor 18-200mm f/3,5-5,6G ED VR II, daß von knapp 800,. Euro auf 569,- Euro inkl. 19% MwSt. gerutscht ist. Auch das beliebte Normalobjektiv…

    Das AF-S NIKKOR 500 mm 1:5,6E PF ED VR ist am Lager

    Der Zwerg unter den Super-Tele-Objektiven ist eingetroffen. Unglaublich klein, kompakt und leicht für die enorme Leistung und Vergrößerung. Knappe 1500 Gramm bringt es auf die Waage, bei nicht einmal 24 cm Baulänge sind eine kleine Sensation für…